Aktuelles

 


Aktuelle Meldung vom 29.09.2012
 
Kathrin Heinrichs zu Gast im Pfarrheim Allagen

Allagen ( thof ) :

 

Mit einem ganz besonderen Angebot wendet sich die KfD Allagen/Niederbergheim an Krimi-  und Kabarett-Freunde.

So haben Franziska Ferber und ihr Vorstands-Team die Buchautorin und Kabarettistinheinrichs1.jpg am 26. Oktober für einen Kulturabend im Allagener Pfarrheim verpflichtet. Ab 19 Uhr geht die Autorin zunächst auf ihren neuen Krimi ein und trägt dann Kurzgeschichten und Satiren vor, bei denen ihr Wortwitz und Charme voll zum Tragen kommt. Ausgehend von banalen Alltagssituationen entwickelt sie herrliche und vor allen Dingen überaus lustige  Geschichten, bei denen die Lachmuskeln der Zuhörer/innen aufs Äußerste strapaziert werden. Der Kampf mit einem topflappenschluckenden Thermomix-Gerät und selbst der einfache Einkauf in einem Baumarkt werden für die Besucher zu Erlebnissen, die sie sicher so schnell heinrich3.jpgnicht vergessen dürften. Natürlich präsentiert K. Heinrichs im Verlauf des Abends auch die inzwischen schon weithin bekannte Kultfigur Helga Hammer-Gescheidt, die in verschiedene Rollen schlüpft, dabei alle Register ihrer Verwandlungsfähigkeit zieht und mit einer Pointe nach der anderen aufwartet. Geboren wurde die Autorin und Kabarettistin im Jahr 1970  im sauerländischen Langenholthausen; in Menden erwarb sie das Abitur; anschließend studierte sie in Köln Germanistik und Anglistik und beendete ihr Lehramtsstudium mit dem Staatsexamen für Sek. I und Sek. II. Nach ihrer Hochzeit brachte sie drei Kinder zur Welt, schrieb Krimis, gründete den Blattverlag und veröffentlichte dort die von ihr geschriebenen Bücher. Ab 1999 folgten Kabarettauftritte und weitere Buchveröffentlichungen.

Am 26. Oktober gibt die erfolgreiche Künstlerin nun ihre Visitenkarte im Allagener Pfarrheim ab und hofft natürlich zusammen mit der KfD-Vorsitzenden F. Ferber ab 19 Uhr auf interessierte Besucher/innen.

Eintrittskarten kosten 10 €  - zu erwerben sind sie bei Schreibwaren Anne Müller und bei der KfD-Vorsitzenden Franziska Ferber (02925/2863).

Da die Zahl der vorhandenen Plätze im Pfarrheim begrenzt ist und die Veranstalter angesichts des hochkarätigen Gastes mit einem starken Andrang rechnen, sollten sich Interessenten schnellstens um eine Eintrittskarte kümmern. Selbstverständlich richtet sich das Angebot nicht nur an Bewohner aus dem Möhnetal; eingeladen sind alle, die einen unbeschwerten, von sprachlichem Witz geprägten, Abend erleben möchten.

 

 

 

  

 
schließen
drucken
   
Aktuelles
Gemeinde
Gottesdienste
Gruppen und Verbände
Kirche
Geschichte
Erzbistum
Kirche unterwegs
Links
Pfarrbriefe
   
 
zurückStartseite
Impressum Impressum Kontakt Kontakt Sitemap Übersicht
nach oben